Home

Fusion PDS WASG

Oskar Lafontaine , co- lead candidate for the Linkspartei

Die Sonne geht im Westen auf: Die Fusion von PDS und WASG Viola Neu Ansprechpartner: Dr. Viola Neu E-Mail: viola.neu@kas.de Tel.: 030/269 96 - 3506 Fax: 030/269 96 - 3561 Postanschrift: Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Hauptabteilung Politik und Beratung 10907 Berli Berlin - Am 16. Juni 2007 wurde auf einem gemeinsamen Parteitag in Berlin die offizielle Fusion der PDS (Partei des Demokratischen Sozialismus) mit der WASG (Partei Arbeit und Soziale.

Der Fusionsprozess von WASG und Linkspartei.PDS hat zu Debatten in der WASG geführt. Die SAV, die wiederholt zur Wahl der PDS in Berlin als kleinerem Übel aufgerufen hat, kritisiert die Regierungsbeteiligung der PDS. Aber bei der Debatte geht es nicht darum, ob man sich an Regierungen im Kapitalismus beteiligt - da sind alle dafür -, sondern nur darum, wann und wie man in eine kapitalistische Regierung eintreten kann. So schreibt die SAV: Grundlage muss die konsequente. Mission Fusion: PDS+WASG = Linkspartei. Der Wahlkampf ist in Vorbereitung, doch die organisatorische Vernetzung zwischen PDS und Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit kommt nur langsam. Linkspartei.PDS und WASG fusionieren Lesedauer: 2 Minuten Einem Zusammenschluss von Linkspartei.PDS und Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) steht nichts mehr im Wege

In Brandenburg ist die Fusion von PDS und WASG gescheitert! Ein Interview mit dem ehemaligen Landesvorsitzenden der WASG Brandenburg Dr. Steffen Hultsch. Er bereitet eine Veröffentlichung zu seinen persönlichen Erfahrungen als Vorsitzender der WASG in Brandenburg im Zusammenhang mit der Fusion beider Parteien vor. Mit ihm sprach Michael Reimann Und so ist es auch. Vielerorts gab es zwar Proteste gegen die Fusion, doch die Mehrheit der Parteimitgleider aus WASG und Linkspartei.PDS waren für eine gemeinsame Partei. Nur die WASG in Berlin machte aus Protest gegen die Politik des rot-roten Senats nicht mit und löste sich auf. Daraus entstanden ist ein ähnliches Modell wie die WASG, große Chancen werden der neuen Wahlalternative in Berlin nicht zugesprochen. Weitere Landesregierungen, außer in Berlin, existieren zur Zeit. Die Gründung der neuen Linken ist juristisch perfekt: Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat nach Angaben des Fusionsbeauftragten Bodo Ramelow genehmigt, dass die aus Ex-PDS und WASG gebildete.. Von Gegnern der Fusion der WASG mit der PDS wurden verschiedene Neugründungen veranlasst, die fast alle den Anspruch erhoben, die ursprüngliche Idee der WASG fortzuführen. Sie unterschieden sich aber dabei in ihrer politischen Ausrichtung. Alle haben sich inzwischen wieder aufgelöst

Die Linke – Wikipedia

Am 16. Juni 2007 wurde nach dem Mehrheitswillen der Mitglieder von Linkspartei.PDS und WASG die Fusion beider Organisationen vollzogen, die Die Linke mit 70.000 Mitgliedern zur drittgrößten parteipolitischen Formation Deutschlands machte (nach den Unionsparteien und der SPD) Die Arbeit stellt die Entstehung der WASG dar, geht auf ihr Verhältnis zu SPD und PDS ein und beleuchtet die schwierige, durch die vorgezogene Bundestagswahl 2005 beschleunigte Zusammenarbeit mit der PDS. Des weiteren wird der Weg zur Fusion (rechtliche Fragen, Vorbehalte beider Seiten, bis Oktober 2006) beschrieben und die Widerstände innerhalb der WASG (Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses, linksextreme Strömungen in der Partei) bewertet, ein kurzer Programmvergleich schließt die.

Unter der Forschungsfrage Aus welchen Gründen und mit welchen Folgen schlossen sich PDS und WASG zur Partei DIE LINKE zusammen wird der Prozess der Parteigründung nachgezeichnet und analysiert. Hierzu wird zunächst ein Rückblick vorgenommen, welcher die Geschichte, Struktur und Wahlergebnisse sowohl der PDS als auch der WASG skizzieren soll. Anschließend werden die Gründe, Motivationen und Ziele rekonstruiert, welche die Mitglieder beider Parteien dazu bewegten eine Fusion. Die Linke entstand aus der WASG und PDS. Damit hat sie ihre Wurzeln sowohl im gewerkschaftsnahen Umfeld als auch in einer ostdeutschen Regionalpartei, die 1990 als Nachfolge der DDR-Staatspartei. Bundesvorständen beider Parteien (L.PDS und WASG) sich immer deutlicher abzeichnet. Wobei man die Urabstimmung am 7.März dazu instrumentalisieren wird, die Diskussion um eine Fusion abzuwürgen, man womöglich mit einem entsprechenden Ergebnis der Urabstimmung eine

Die Fusion von Linkspartei.PDS und WASG zur Partei Die Linke ist juristisch perfekt. Das zuständige Gericht habe Die Linke ins Vereinsregister eingetragen, teilte der Fusionsbeauftragte der Linkspartei, Bodo Ramelow, in Berlin mit. Beide Parteien kommen derzeit in Berlin zu Parteitagen zusammen PDS und WASG besiegeln ihre Fusion. Dietmar Henning. 30. März 2007. facebook icon. twitter icon. whatsapp icon. In der Bundestagswahl 2005 warb der ehemalige SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine für. DIE LINKE entstand 2007 aus der Fusion der PDS mit der WASG. Die Partei tritt für einen demokratischen Sozialismus sowie den Ausbau des Sozialstaates ein und sieht sich als eine für Gewaltfreiheit eintretende Friedenspartei. Sie bzw. ihre Vorgängerin PDS ist seit 1990 im Bundestag vertreten. Mehr lesen . Bundestagswahl 2021 BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Die GRÜNEN entstanden 1993 aus der Fusion. Etappen der Parteigeschichte der LINKEN DIE LINKE ist 2007 aus der Fusion der WASG mit der PDS entstanden. DIE PDS war formal-rechtlich die Nachfolgerin der DDR-Staatspartei SED, während sich die WASG 2004 im gewerkschaftsnahen Umfeld und aus dem Protest gegen die Sozialpolitik der 2000er-Jahre gebildet hatte Das zeigte er schon 2006 in einer Rede auf einer Hamburger WASG-Landesversammlung, auf der er vehement für eine Fusion von PDS und WASG und damit für die Auflösung der WASG plädierte plädierte. Seine Rede hatte einen Meinungsaustausch zur Folge, den ich in (MP1) festgehalten habe: Zunächst erhielt seine Rede viel Beifall. Die meisten klatschten sich die Finger wund vor einem Redner, der.

Die Linke: Seit 2007 Nachfolger von PDS und WASG Politi

Fusion WASG / Linkspartei.PDS: Operation gelungen, Patient tot. von Edith Bartelmus-Scholich , 20.05.2007 Nur 40,7% der WASG-Mitglieder stimmen dem Beitritt der WASG zur Linkspartei.PDS zu. DIE LINKE will die SPD als kleineres Übel auf den Wahlzetteln beerben. Der Aufbau einer Alternative dazu ist nötig und möglich. DIE LINKE kommt, aber die Mehrzahl der WASG-Mitglieder wird nicht dabei. Zur Anti-Fusionspolitik in der WASG Der Vorrang einer Fusionspolitik PDS-WASG Die gegenwärtig ziemlich weit verbreitete Kritik von WASG-Verbänden an der PDS - besonders auch in Berlin - und die damit verbundenen Vorbehalte gegen eine Fusion lassen vergessen, daß ohne Konsolidierung der Linkspartei eine politische Alternative in Deutschland nicht zustande kommt und Deutschland sich. Da die WASG seit der Bundestagswahl, für die ihre Kandidaten auf den Listen der PDS antraten, kein.

WASG fusioniert mit PDS - icl-fi

Mission Fusion: PDS+WASG = Linkspartei - taz

  1. In NRhZ 82 veröffentlichte einen Kölner Aufruf zum Austritt aus der WASG - Wahlalternative Soziale Gerechtigkeit, in der eine heftige Diskussion über die geplante Fusion mit der PDS läuft. Hier e..
  2. Mit den Beschlüssen der WASG in Berlin und Schwerin haben die Vorbereitungen der Fusion mit der Linkspartei einen Zustand erreicht, der vom Chaos nicht mehr weit entfernt ist
  3. These 10: Die PDS wird sich nur behaupten können, wenn sie sich grundlegend verändert, in ein umfassenderes parteipolitisches Projekt einbringt und zugleich als linke ostdeutsche Volkspartei profiliert. Ob sie dafür (noch) die Voraussetzungen hat, ob sie in der Lage ist, die notwendigen Bündnispartner zu finden, ob sie es schafft, bis zum Herbst 2003 dafür die ersten praktischen Schritte.

WASG fusioniert mit PDS. Die SPD reagiert empfindlich auf die Fusion, die die SPD-Abspaltung WASG und die PDS nicht überraschend auf ihren Parteitagen am 24./25. März beschlossen. Der SPD-Generalsekretär Hubertus Heil wetterte gegen Lafontaine und machte demokratiefeindliche und populistische Tendenzen in der WASG aus. Hintergrund ist. Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Fusion der PDS mit der WASG zur Linkspartei. Zunächst geht der Autor auf das Wahlbündnis bei der Bundestagswahl 2005 ein. Das neue Wahlbündnis konnte mit 54 Abgeordneten in den Deutschen Bundestag einziehen und wurde somit stärker als die Bündnisgrünen. Unter der Bezeichnung Die Linke formierte sich eine Bundestagsfraktion, die begrifflich. Es debattieren: Lucy Redler, Jhrg. 1979, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der WASG Berlin und Spitzenkandidatin der WASG-Landesliste zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen im September und Katina Schubert, Jhrg. 1961, seit 2003 im PDS-Bundesvorstand, Mitglied der gemeinsamen Programmkommission von Linkspartei.PDS und WASG, seit dem Wochenende stellvertretende Vorsitzenden der.

These: Die WASG und PDS sind zwei im Wesentlichen grundverschiedene Parteien, deren Fusion hauptsächlich der Machtmaximierung dienen soll und als solche nicht gutzuheißen ist Diese Frage wurde, beschleunigt durch die Entscheidung zu Neuwahlen, im Lauf des Jahres 2005 beantwortet, im Bezug auf das Verhältnis der beiden linken Parteien PDS und WASG zueinander jedoch keinesfalls endgültig geklärt. Die Fusion von Linkspartei.PDS und WASG wurde unlängst (im Sommer 2007) vollzogen, diese Arbeit soll die schwierige und mit diversen Rückschlägen verbundene. Fusion von Linkspartei und WASG:Die Linke nun auch offiziell gegründet. Jetzt ist es offiziell: Nach einer schwerfälliger Geschäftsordnungsdebatte haben sich PDS und WASG zu einer neuen Partei.

Linkspartei und WASG stimmten mit Ja zur Fusion zwischen beiden Parteien. WASG und PDS bald Die Linke An diesem Wochenende findet der Fusions-Parteitag zwischen der Linkspartei und der Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) statt. Während der Abstimmung zu einer möglichen Regierungsbeteiligung kam es zu vereinzelten Buhrufen aus dem Lager der WASG, die in Teilen eine. WASG und L.PDS: Berliner Wahlen, Fusion und Aufgaben der Linken. in WASG 9. August 2006 143 Views. WASG und Linkspartei.PDS werden im nächsten Jahr sehr wahrscheinlich fusionieren. Offen sind jedoch die Fragen, auf welcher programmatischen Basis und in welcher Form der Zusammenschluss stattfinden wird - und wie viele WASG-Mitglieder ihn mitmachen werden. Denn viele Aktivistinnen und. Die Mitglieder der Linkspartei.PDS in der Region sind aufgerufen, sich in einer Urabstimmung für oder gegen eine Fusion ihrer Partei mit der WASG zu erklären. Nach Angaben des Hoyerswerdaer.

Linkspartei.PDS und WASG fusionieren - Hamburger Abendblat

Sowohl die Linkspartei/PDS als auch die WASG haben auf parallelen Parteitagen in Dortmund mit großer Mehrheit für eine Fusion gestimmt. Diese muss jetzt noch in einer Urabstimmung aller. Es hat eine kuriose Note, wenn der Zusammenschluss der 207 Mitglieder der Brandenburger WASG mit den über 10 000 Genossinnen und Genossen des PDS-Landesverbandes zu einer Vielzahl von. Doch seine Analyse klingt eher nüchtern: Die PDS sei mit ihrer Westausdehnung gescheitert, die Fusion mit der WASG daher die einzige Perspektive für die Zukunft. Sonst werden wir den. Bei den Parteitagen von Linkspartei.PDS und WASG in Halle an der Saale und Ludwigshafen war die Spannung gestern und heute ziemlich groß. Denn die WASG-Landesverbände in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin wollten bei den Landtagswahlen gegen die PDS antreten, was die angestrebte Fusion zumindest gefährdet. Wie das ausging, berichten Kristina Böker und Bettina Scharkus

Berlin/Fürth - Die Fusion von Linkspartei.PDS und WASG zu einer neuen gesamtdeutschen Linken hat am Wochenende die letzte Hürde genommen. Die Mitglieder beider Parteien gaben dem Vorhaben in. pds und wasg haben fusioniert; pds und wasg haben fusioniert . August 6, 2020 gräser mit grannen Written by . Februar 1990 hieß sie nur noch Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS). Einen Monat vor der Fusion erzielte das Linksbündnis in Zum Jahreswechsel 2009/2010 erklärte Lafontaine aufgrund einer Krebserkrankung, sich aus der Bundespolitik zurückzuziehen. Größere Unternehmen. Kurzum: Die Spree-WASG lehnt die Fusion mit der PDS vehement ab. Und das obwohl der Länderrat der Partei am vergangenen Wochenende die Verschmelzung mit der Linkspartei gebilligt hat. Auch. Fusion von WASG mit der PDS - wie findet ihr das? Dieses Thema im Forum Smalltalk wurde erstellt von Lord British, 16. Juni 2007. ? Wenn morgen Wahl wäre, welche Partei würdet ihr wählen? SPD.

In Brandenburg ist die Fusion von PDS und WASG gescheitert

  1. Der Landesparteitag erteilte der bundesweiten Fusion am Wochenende eine klare Absage und ruft die Mitglieder der WASG auf, bei der kommenden Urabstimmung mit Nein zu stimmen. Weniger als ein Drittel sprach sich für eine Fusion mit der Linkspartei.PDS aus. Die Gründe für die Ablehnung der Fusion sind bekannt: Der weitere Verkauf von Paketen an Wohnungsbeständen, den die Linkspartei. PDS.
  2. Die Linke ist aus der Fusion von WASG und PDS hervorgegangen. Vorgänger der PDS wiederum war die Sozialistische Einheitspartei (SED) der DDR. Erst am Freitag hatte der Liedermacher Wolf Biermann.
  3. Linkspartei.PDS und Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) setzen ungeachtet der Entscheidung des Berliner WASG-Landesparteitags für einen getrennten Wahlauftritt zur Abgeordnetenhauswahl im September weiter auf die angestrebte Parteien-Fusion zu einer neuen gemeinsamen Linken in Deutschland
  4. Linkspartei.PDS (1) und WASG (2) haben am Wochenende auf getrennten Parteitagen beschlossen, dass sie ihre Fusion fortsetzen wollen. Für nicht wenige ist das eine überraschende Nachricht. Denn sitzt nicht seit den letzten Bundestagswahlen die Linke (3) schon längst im Parlament? Viele haben übersehen, dass das komplizierte Wahlprozedere nur die Kandidatur der umbenannten PDS zuließ, die.
  5. Kurz vor der Abstimmung über ihren Zusammenschluss ist zwischen Linkspartei.PDS und WASG neuer Streit entbrannt. Der Parteitag der Linkspartei in Dortmund lehnte zwei wesentliche Forderungen der.

Aus Linkspartei.PDS & WASG wird Die Link

Mit seinem Einsatz für die Fusion der Linken kämpft Oskar Lafontaine auch um sein politisches Überleben. Login Politik. Bundestagswahl WASG/PDS: Das letzte Gefecht. Teilen FOCUS. Bei der WASG stimmten noch 15,1 Prozent gegen die Fusion, bei der Linkspartei sogar lediglich 3,1 Prozent. Israel spricht Hamas letzte Warnung aus Die Landesverbände von Linkspartei.PDS und WASG fusionieren heute zur neuen Partei Die Linke. Bei diesem Akt tritt nicht einmal ein Drittel der Berliner WASG über, sagt der ehemalige Landessprecher der WASG, Gerhard Seyfarth. So ist. PDS und WASG bringen Fusion auf den Weg Die Parteivorstände von Linkspartei.PDS und WASG haben die Gründungsdokumente einer gemeinsamen neuen Partei verabschiedet Linkspartei/PDS und die WASG haben auf ihren Parteitagen dem Vertrag zur Fusion zugestimmt. Der designierte Parteiführer Lafontaine will mit der neuen Linken eine Gegenmacht zu den etablierten.

Unterdessen dringt der Vorsitzende der Linkspartei, Lothar Bisky, auf eine rasche Fusion der umbenannten PDS mit der WASG. Der Erfolg der Linken bei der Bundestagswahl sei auf die gemeinsamen. nd.DerTag / nd.DieWoche - Berlin (ots) - Die geplante Neugründung einer linken Partei wird offenbar über einen Beitritt der Wahlalternative WASG zur Linkspartei PDS ablaufen. In einem der. Das Buch zeichnet die Entstehung und Geschichte der WASG nach, um ihr Erbe zu hinterfragen: Wie verlief die Kooperation und spätere Fusion mit der Linkspartei.PDS für die WASG? Wie ist sie zu bewerten? Welches Erbe hat sie in der späteren Partei DIE LINKE hinterlassen? Dem Aufstieg bis zum Jahr 2010 gilt das Augenmerk ebenso wie den Verfallserscheinungen (in westlichen.

Es ist vom Standpunkt dieser Kräfte samt der rechteren Teile von PDS und WASG sowie ihrer realpolitisch-linken Adepten nur logisch, dass die Marginalisierung und Ausgrenzung oder die Gefügigmachung der Linken ein konstantes Moment ihrer Politik ist. Von Beginn an war die WASG von Ernst, Krämer, Bischoff u.a. als plurale Partei gedacht, in der auch KommunistInnen mitmachen. Konflikte zwischen ungebundenen Hochschulgruppen einerseits und Hochschulgruppen, die durch die JungdemokratInnen/Junge Linke dominiert wurden andererseits, sowie der seit 2005 einsetzende Prozess der Fusion von Linkspartei.PDS und WASG zu einer bundesweiten neuen Partei führten zur tiefen Krise bei LiRa. Die Mitgliedsgruppen aus Köln und Göttingen traten im Konflikt aus LiRa aus. Die Fusion von WASG und PDS zur Partei Die Linke.. 50 2.3.1. Keine Wahl. Der Kooperationszwang im Zeichen der Neuwahl.. 50 2.3.2. Mit Links in den Bundestag. Der Wahlerfolg im Jahr 2005.. 52 2.3.3. Gewählter Vereinigungsdruck. Die Fusionsverhandlungen nach der Bundestagswahl.. 54 2.3.4. Kapitaler Streit. Differenzen mit den Landesverbänden Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. WASG/PDS: WASG-Linke muss sich organisieren! (NI 107) Latontaine auf JW-Kongress: Superstar des Reformismus (IM 242) Linkspartei-Fusion: WASG-Berlin sagt NEIN (NI 106) Berliner Linke und die PDS: Quo vadis WASG (NI 105) Jugendkonferenz: Ergebnislos (IM 229) Linkspartei nach der Wahl: Fraktion oder Aktion? (NI 104) Linksbündnis: Neue Chance.

Linke Fusion: Gericht akzeptiert Verschmelzung von Ex-PDS

Seite 1 der Diskussion 'WASG plant Urabstimmung über Links-Fusion' vom 03.02.2006 im w:o-Forum 'Wirtschaft & Politik (hist.)' In den frühen 1990er Jahren saß sie in verschiedenen Vorstandsgremien der PDS, nach der Fusion mit der WASG wuchs ihr Einfluss auch in der Nachfolgepartei Die Linke. In ihr war sie Mitglied des linken Parteiflügels. Sahra Wagenknecht ist nicht nur Parteimitglied sondern auch Mitglied bei der Gewerkschaft ver.di. Von 2010 bis 2014 war sie Stellvertretende Parteivorsitzende, von 2015 bis 2019.

Arbeit & soziale Gerechtigkeit - Die Wahlalternative

  1. Wechselwirkungen zwischen WASG und Linkspartei.PDS Eine Unterordnung der WASG unter die PDS schied für Klaus Ernst Ende Mai 2005 aus.490 Die Bundestagswahl sollte nichts daran ändern, brachte aber frischen Wind in die Partei. So trat am 28. Mai 2005 der Berliner WASG-Funktionär Helge Mewes, ein früheres PDS-Mitglied, für eine neue.
  2. An diesem Wochenende treffen sich die Delegierten von Linkspartei.PDS und WASG in Dortmund zu Parteitagen, um dies zu ändern. Sie tagen am selben Ort in zwei verschiedenen Hallen, um die Fusion.
  3. The WASG Berlin, against advice or pressure from the national party leadership, announced its intention to run separate lists in Berlin against the PDS. The WASG list won 2.9% of the vote in the 17 September elections. The fusion process brought a significant loss in party memberships of WASG. See also. Politics of Germany; Reference

Die Entwicklung des Verhältnisses der WASG zur PDS 3.1 Die Zusammenarbeit nach der NRW-Wahl . 4. Widerstand gegen die Fusion auf Seiten der WASG 4.1 Widerstand innerhalb der WASG im Sommer 2005 4.2 Die Eskalation im Nordosten 4.3 Die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. 5. Konsequenzen für die Fusion. 6. Literatur. 1. Einleitung. Mit der Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit. 4. Mai 2006 um 11:34 Uhr WASG will rasche Fusion. MAINZ. (win) Die geplante Fusion von WASG und Linkspartei/PDS wird für die Wahlalternative in Rheinland-Pfalz nach Überzeugung des. Der stellvertretende Fraktionschef der Linkspartei, Bodo Ramelow, rechnet mit Abspaltungen sowohl in seiner Partei als auch bei der WASG im Zuge der angestrebten Fusion 2. Mai 2006 um 21:00 Uhr WASG will rasche Fusion. MAINZ. (win) Die geplante Fusion von WASG und Linkspartei/PDS wird für die Wahlalternative in Rheinland-Pfalz nach Überzeugung des. Von Gegnern der Fusion der WASG mit der PDS wurden verschiedene Neugründungen veranlasst, die fast alle den Anspruch erhoben, die ursprüngliche Idee der WASG fortzuführen. Sie unterschieden sich aber dabei in ihrer politischen Ausrichtung. Alle haben sich inzwischen wieder aufgelöst. Soziale Alternative für Gerechtigkeit . Die Soziale Alternative für Gerechtigkeit (Kurzbezeichnung: SAG.

WASG-Vorstandsmitglied Klaus Ernst sagte, dies sei ein hervorragendes Ergebnis der Urabstimmung. Ernst appellierte an die Delegierten der PDS, dem Beispiel der WASG zu folgen Zum Landesparteitag der WASG Berlin am vergangenen Sonnabend erklärte Lucy Redler, Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand, am Dienstag: Der Landesparteitag erteilte der bundesweiten Fusion am Wochenende eine klare Absage und ruft die Mitglieder der WASG auf, bei der kommenden Urabstimmung mit Nein zu stimmen. Weniger als ein Drittel sprach sich für eine Fusion mit der Linkspartei.

Partei des Demokratischen Sozialismus - Wikipedi

Der Weg zur neuen Linkspartei in Hamburg ist frei: Die Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) will nun doch gemeinsame Sache mit der PDS machen. Bis Mitte 2007 soll die Fusion. Entsteht aus der Fusion von WASG und Linkspartei.PDS eine Herausforung der Neoliberalen? 6. Juli 2007 14. Juni 2012 . Markige Worte sollten bei der Gründung der Partei DIE LINKE am 16. Juni einen Aufbruch verheißen. Die Systemfrage wurde von Oskar Lafontaine und Lothar Bisky, den beiden neuen Vorsitzenden, in Parteitagsreden aufgeworfen; Freiheit durch Sozialismus, forderte. WASG und Linkspartei.PDS: Vor der Fusion. 20. März 2007 21. August 2012. Welche Aufgaben stellen sich für die Linken beim WASG-Bundesparteitag im März? Der Bundesparteitag der WASG findet am 24. und 25. März in Dortmund parallel zum Parteitag der Linkspar-tei.PDS statt. Der gesamte Parteitag - vor dem Vereinigungsparteitag Mitte Juni - wird damit beschäftigt sein, die. PDS und WASG beraten über Fusion Auf einem Doppelparteitag beraten die Linkspartei.PDS und die Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG) über ihren geplanten Zusammenschluss

Die WASG - Von der Gründung bis zur geplanten Fusion mit

PDS und WASG war der erste Schritt auf dem Weg zur Fusion der beiden Parteien. Bis Mai 2007 wurde zwischen den beiden Parteien weiter verhandelt, ob und wie die erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt werden könnte. Schließlich beschlossen die Mitglieder beider Parteien auf gleichzeitig stattfindenden Parteitagen, dass sie sich in Zukunft zusammentun wollten. Daraus entstand im Juni 2007 die. Parallele Parteitage von Linkspartei.PDS und WASG in Dortmund beschließen die Gründungsdokumente der neuen Partei DIE LINKE. Sie werden mit 96,9 % bei der Linkspartei.PDS und mit 87,7 % bei der WASG nach zweitägiger Debatte angenommen. Bei einer darauf folgenden Urabstimmung stimmten 96,9 % der Mitglieder der Linkspartei und 83,9 % der WASG-Mitglieder für die Fusion. 13. Mai Bei der Wahl.

PDS und WASG wollen langfristig eine neue Partei bilden. Aber zwischen den Partnern gibt es Antagonismen, und ein Zusammengehen ist besonders für viele WASG-Mitglieder nicht unumstritten. Der Autor stellt einige der heiklen Aspekte vor, die eine Fusion der Parteien beeinflussen würden Zwölf Jahre nach der Verschmelzung von WASG und PDS ist der innerparteiliche Ost-West-Gegensatz keineswegs überwunden. Deshalb sei eine Fusion zwar sinnvoll, aber bleibe bis auf Weiteres. Die Frage also lautet: gehört Fusion mit PDS (bzw. gemeinsame Bundestagsfraktion mit PDS wenn diese gefährdet ist) zu den Grundsätzen der WASG. Ich kann das nicht beurteilen, weis da jemand mehr (z.B. WASG Parteitagsbeschlüsse)? Sole (Unregistrierter Gast) Veröffentlicht am Dienstag, 16. Mai 2006 - 13:16 Uhr: Denn die taktischen Absprachen des Vorstands mit der PDS genießen sicherlich. Steiniger Weg zur Fusion von PDS und WASG. Linke Fassaden. Der Altvordere. Der Aufopferungsvolle . Der Mitregierer. Der Lautsprecher. Berlin - Die Zukunft einer gesamtdeutschen Linken galt einmal. Bundestagswahl zur Fusion mit der Linkspartei.PDS 157 1. WASG-Abgeordnete in der Linkspartei.PDS-Fraktion im Bundestag 157 2. Eigenständige Landeswahlauftritte der WASG 166 3. Programmatik, Erscheinungsbild und Akteure 184 4. Konkurrierende Strömungen und Abspaltungen 196 5. Verhältnis von WASG und SPD 218 6. Vereinbarungen und Abkommen mit der Linkspartei.PDS 226 7. Urabstimmungen und.

Eine Geshcichte von Streit und innerer Zerissenheit

Der Zusammenschluss der Parteien PDS und WASG zur neuen

Die Partei DIE LINKE als Fusion von WASG und PDS wurde schließlich im Juni 2007 gegründet. Damit war die kurze Ge-schichte der WASG formell beendet. Zur WASG bekannten sich überwiegend Mitglieder der SPD, linke Ge-werkscha L er (im Süden vor allem aus der IG Metall, im Norden überwie-gend von ver.di) und linke Ökonomen und Sozialwissenscha L ler, u.a. aus dem Zusammenhang der. Und nach Ansicht von Politanalysten ermöglicht der WASG nur die Fusion mit der PDS das Überleben. Wohin der Weg geht, zeigte die Rede Lafontaines, der sich für politische Massenstreiks in. Urabstimmung in WASG zu Fusion mit PDS ab 6. März . Berlin. Die insgesamt rund 12000 Mitglieder der Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG) sollen in einer Urabstimmung ab 6. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,416070,00.html WASG-Führung setzt Landesvorstände ab Der Streit um die Fusion mit der Linkspartei..

29. April 2006: Auch der WASG-Bundesparteitag in Ludwigshafen votiert nach kontroverser Debatte für die Fusion. 25. März 2007: Linkspartei und WASG beschließen nach mehr als einjähriger Planung ihre Fusion. Auf einem Doppelparteitag in Dortmund votieren 96,9 Prozent der Delegierten der ehemaligen PDS und 87,7 Prozent der WASG-Delegierten. Die Fusion von WASG und PDS gestaltet sich schwieriger als bisher gedacht. Eine Einigung ist auch nach dem Krisentreffen nicht in Sicht - jetzt gibt es erst mal ein Eckpunktepapier, um Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Parteien auszuloten. AUS BERLIN CIGDEM AKYOL. Innerparteiliche Auseinandersetzungen in der WASG gefährden den bis 2007 geplanten Zusammenschluss mit der PDS auf Bundesebene. Dass es irgendwann einmal zu einer Fusion von Linkspartei.PDS und WASG kommen würde, damit waren wohl alle WASG-Mitglieder einverstanden. Vielen ging dieser Parteibildungsprozess aber zu schnell. Eine erheblich längere Diskussionsphase bis hin zur Vereinigung würde, so war die Annahme, inhaltliche Unterschiede verkleinern und der Linken in den westlichen Bundesländern Zeit geben, sich zu. Spannend zu lesen ist Luckes Beschreibung der Entfremdung zwischen SPD und Linkspartei, enorm befeuert durch die Fusion zwischen PDS und der westdeutschen WASG, die bereits von Oskar Lafontaine und anderen ehemaligen Sozialdemokraten dominiert wurde. Der Autor schildert den menschlichen und politischen Dissens zwischen Lafontaine und SPD-Vormann Gerhard Schröder. Hier trafen zwei.

Die Linke: Geschichte, Vorsitz und Ziele der

Steuerungsgruppe zur Fusion Linksparte i.PDS und WASG, seit 2007 Referent Strategie & Grundsatzfragen Bundesgeschä L sstelle DIE LINKE. Dr. Jochen Weichold, 1948, studierte Geschichte und Germanis k, arbeitete viele Jahre als Poli kwissenscha L ler. 1999 bis 2013 Leiter des Archivs De-mokra scher Sozialismus (ADS) der Rosa-Luxemburg-S L ung. Murat Çakır, 1960, Pressesprecher sowie. Links von der SPD Fusion bis Sommer 2007. Linkspartei und WASG haben eine weitere entscheidende Hürde auf dem Weg zu einer neuen Partei links von der SPD genommen. Parteitage der umbenannten PDS.

"Wagenknecht gehört die Zukunft" - PolitikDemokratie Spiegel ++ 2013 ++ AugustDie Gäste im Studio | Das Erste - Anne Will - SendungenLégislatives allemandes: à l'Est, rien de nouveau | SlateBeobachtung der Partei Die Linke durch den

Die WASG - Von der Gründung bis zur geplanten Fusion mit der Linkspartei, Buch (kartoniert) von Nils Schnelle bei hugendubel.de. Portofrei bestellen oder in der Filiale abholen Im übrigen gehe es im Moment nicht um die Fusion von PDS und WASG, die erst in zwei Jahren antehe. Nord distanzierte sich ebenfalls von be-stimmten Äußerungen Lafontains. Er halte jedoch die. Dass diese Fusion überhaupt zustande kam, ist eine der Leistungen Biskys. Er befürwortete schon 2005 den Antritt zur Bundestagswahl, mit einer gemeinsamen Liste beider Parteien. Für viele Mitglieder und Funktionäre der PDS war das wichtig, das Misstrauen der in Teilen ostdeutsch geprägten Partei gegenüber der westdeutschen WASG war doch beträchtlich. Aber ihrem Vorsitzenden Lothar Bisky.